QuadratMIKROCHIRURGISCHE ENDODONTIE

Wenn sich nach erfolgter Wurzelkanalbehandlung die Entzündung um die Wurzelspitze nicht weiter zurückbildet, dann kann häufig nur noch ein chirurgischer Eingriff den Zahn vor dem Verlust retten. Diesen Eingriff bezeichnet man als Wurzelspitzenresektion.

Hierbei liegt folgender Sachverhalt vor:

Quadratklein Im Bereich der Wurzelspitze existiert ein stark verzweigtes Kanaldelta, welches häufig noch Bakterien beherbergt (rot). Diese vermehren sich und führen zu einer Entzündung mit Knochenverlust.

Quadratklein Bei ungebremstem Fortschreiten des Entzündungsprozesses führt dies unweigerlich zum Verlust des Zahnes.

Quadratklein Mit Hilfe der mikrochirurgischenMikro
Wurzelspitzenresektion wird nun dieses Wurzeldelta entfernt. Anschließend wird/werden mit Hilfe des Operationsmikroskopes der/die Wurzelkanal/e dargestellt, aufbereitet und dann mit einem plastischen, permanenten Zement abgefüllt.

Um solche Operationen durchführen zu können, wird neben einer speziellen Ausbildung, die Dr.Dr. Wefel in Zürich bei Dr. Peter Velvart absolviert hat, auch eine besondere apparative Ausstattung verlangt. Hierzu gehören das Operationsmikroskop, die speziellen mikrochirurgischen Instrumente, besondere Aufbereitungsinstrumente mit Ultraschall und spezielle Füllmaterialien.

 

Mann
Telefon07132 382441 - 1
Praxisklinik Dr. med. Dr. med. dent. Henning Wefel | Hohenloher Staße 1 | 74172 Neckarsulm | Telefon 07132 382441-1 | Fax 07132 382441-2 | E-Mail info@wefel-praxisklinik.de | www.wefel-praxisklinik.de
Montag 8.00 - 13.00 Uhr und 14.00 - 17.00 Uhr | Dienstag 8.00 - 13.00 Uhr und 14.00 - 20.00 Uhr | Mittwoch 8.00 - 14.00 Uhr | Donnerstag 8.00 - 13.00 Uhr und 14.00 - 17.00 Uhr | Freitag 8.00 - 14.00 Uhr